Baindter Damen verlieren gegen den SV Arnach

Baindter Damen verlieren gegen den SV Arnach

SV Baindt – SV Arnach 2:3 (1:1)

Die Baindter Damen starteten motiviert und konzentriert in die erste Halbzeit. Trotz einem starken Auftritt von Arnach hatte Baindt das Spiel zunächst unter Kontrolle. Die Gastgeber machten Druck und zeigten gute Spielzüge, es fehlte aber an gefährlichen Torabschlüssen. Der SV Arnach hielt dem Druck stand und forderte im Gegenzug einige Male die Baindter Abwehr. Schließlich konnte Andrea Schaz nach einem Eckball von Viola Zanutta das 1:0 für die Baindter

erzielen (36. Minute). Jedoch blieb Arnach kämpferisch und glich in der 42. Minute zum 1:1 aus.

Nach der Halbzeitpause konnten die Baindter die Führung zurückholen. Nach einem Pass auf Viola Zanutta spielte diese den Ball von außen direkt vor das Tor, von dort traf Ramona Schnell zum 2:1 (53. Minute). Beide Mannschaften hielten den Druck hoch und zeigten Kampfgeist. Die Baindter Versuche die Führung weiterauszubauen blieben erfolglos. Arnach hingegen konnte nach einem Eckball erneut ausgleichen. In der 82. Minute stand es 2:2 und das Spiel blieb spannend. Baindt setzte nun alles auf eine Karte und hoffte mit einem offensiven Spiel auf einen Siegtreffer. Dabei gerieten die Baindter Damen nach einem Überzahlspiel des Gegners ins Hintertreffen und mussten in der 87. Minute das 2:3 hinnehmen.

Mit dieser Niederlage stehen die Baindter Damen nun auf dem Vierten Tabellenplatz. Im nächsten Spiel treffen die Baindter auswärts auf den TSV Grünkraut.

Es spielten: Marlene Schäfer, Sarah Hehn, Tasja Kränkle, Marina Lutz, Lena Nägele, Julia Klein, Daniela Kesenheimer, Nicole Schmid, Lisa Meschenmoser, Theresa Pfister, Lina Bentele, Andrea Schaz, Viola Zanutta, Ramona Schnell.